ForschungPromotionen
Ausländische Inländerinnen - Migrantentöchter in der Postmoderne, Leibniz Universität Hannover, 2004<br>Betreuung durch Prof. Dr. Arnulf Bojanowski, N.N. (Zweitgutachter)

Ausländische Inländerinnen - Migrantentöchter in der Postmoderne, Leibniz Universität Hannover, 2004
Betreuung durch Prof. Dr. Arnulf Bojanowski, N.N. (Zweitgutachter)

Kategorien Abgeschlossene Promotionen
Jahr 2004
Autoren Haubner, Angela
Veröffentlicht in Prof. Dr. Arnulf Bojanowski (Erstgutachter)
Beschreibung

Migrantentöchter in der Postmoderne: Sind sie in der Normalität angekommen oder ist der Kulturkonflikt weiterhin ihr Hintergrund?Die Studie zeigt auf, daß die heutige Lebenssituation von Migrantentöchtern in der deutsche Wirklichkeit sehr vielfältig ist.Die vorherrschende Meinung, den jungen Frauen generell eine konfliktbelastende Sonderstellung zuzuweisen, wird duch eine genaue Analyse der Lebenswelten und der Selbstwahrnehmung von Migrantinnen verschiedener Herkunft hinterfragt.Auf Grund der Normalitätsannahme weist die Autorin nach, daß Migrantentöchter der zweiten und dritten Generation sich durchaus in unsere Gesellschaft intergrieren.