• Zielgruppen
  • Suche
 

Durchlässigkeit in naturwissenschaftlich-technischen (MINT-)Berufen. Qualifizierungswege in beruflicher und hochschulischer Bildung

Leitung:Prof. Dr. Rita Meyer
Bearbeitung:Dr. Christian Dittmann, Dr. Julia K. Gronewold, Dr. des. Maren Baumhauer, Britta Beutnagel, Martin Kasselmann (studentische Hilfskraft)
Laufzeit:04/2014 – 03/2017
Förderung durch:Hans-Böckler-Stiftung (Düsseldorf)
Bild Durchlässigkeit in naturwissenschaftlich-technischen (MINT-)Berufen. Qualifizierungswege in beruflicher und hochschulischer Bildung

Das Projekt untersucht berufsbegleitende, naturwissenschaftlich-technische Studienformate. Dazu zählen Studiengänge der Fächer:

  • Chemie/Verfahrenstechnik/Prozesstechnik
  • Elektrotechnik
  • Informatik/Wirtschaftsinformatik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Wirtschaftsingenieurwesen


Im Projekt werden die organisatorischen, methodischen und didaktischen Konzepte der Formate, ihre Anforderungen an Studierende, sowie deren Interessen erhoben, beschrieben und analysiert. Die organisatorisch-strukturellen und didaktisch-methodischen Ausgestaltungen der Angebote werden anhand von Inhalts- und Dokumentenanalysen, teilnehmenden Beobachtungen sowie Leitfadeninterviews exploriert. Die Anforderungen und Interessen der Studierenden werden durch mündliche und schriftliche Befragungen erhoben.

Veröffentlichungen im Projektkontext

Übersicht