Publications Team Professional Teaching Profession

Monographs

  • Johannes Schäfers (2021): Status Quo und Potenzial handlungsorientierter Hochschuldidaktik mit Hilfe des Lernmanagementsystems: „ILIAS“ am Beispiel der beruflichen Lehrerbildung an der Leibniz Universität Hannover. Master Thesis. Hannover: Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung.
    DOI: https://doi.org/10.15488/10666
  • Gillen, J./ Mosel, A.-C. (2013): The prospects of measures for the advance of gender equality in TVET. Study commissioned by RCP (Regional Cooperation Platform for Vocational Teacher Education in Asia). Shanghai More Info
  • Gillen, J./ Elsholz, U./ Meyer, R. (2010): Soziale Ungleichheit in der beruflichen und betrieblichen WeiterbildungArbeitspapier 191 - Bildung und Qualifizierung im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung (Hrsg.). Düsseldorf
  • Gillen, J. (2006): Kompetenzanalysen als berufliche Entwicklungschance. Eine Konzeption zur Förderung beruflicher HandlungskompetenzDissertationsschrift. Bielefeld
  • Projekt KomNetz (Hrsg.) (2005): Handreichung Kompetenzreflektor. Federführend bearbeitet von Julia Gillen und Gerald Proß. Manuskriptdruck. Hamburg | File |

Publishers

  • Dannemann, S./ Gillen, J./ Krüger, A. / Roux, Y.v. (2019): Reflektierte Handlungsfähigkeit in der Lehrer*innenbildung. Berlin
    ISBN: 9783832547912
  • Glowinski, I./ Borowski, A./ Gillen, J./ Schanze, S./ von Meien, J. (Hrsg.) (2018): Kohärenz in der universitären Lehrerbildung : Vernetzung von Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Bildungswissenschaften. Potsdam
  • Becker, M.; Dittmann, C.; Gillen, J; Hiestand, S.; Meyer, R. (2017): Einheit und Differenz in den gewerblich-technischen Wissenschaften – Berufspädagogik, Fachdidaktiken und Fachwissenschaften. Berlin u.a
  • Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Gillen, J. (2007): Kompetenzerwerb in der Arbeit – Perspektiven arbeitnehmerorientierter WeiterbildungBerlin
  • Elsholz, U.; Gillen, J.; Meyer, R. u.a. (2005): Berufsbildung heißt: Arbeiten und Lernen verbinden. Bildungspolitik – Kompetenzentwicklung – BetriebWaxmann, Münster/New York 2006
  • Gillen, J./ Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Habenicht, T./ Proß, G./ Skroblin, J-P. (2005): Kompetenzentwicklung in Vernetzten Lernstrukturen. Konzepte arbeitnehmerorientierter WeiterbildungBielefeld
  • Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Meyer-Menk, J./ Meister, J. (2002): Vernetzte Kompetenzentwicklung. Alternative Positionen zur WeiterbildungBerlin

Magazine article

  • Gillen, J./Michele, J./Schäfers, J./Steuber, A./Wende, J. (2021): Digitalisierung als Chance für eine diversitätssensible Hochschullehre im Rahmen berufs- und wirtschaftspädagogischer Studiengänge?In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 40, 1-22. More Info
  • Gillen, J. (2020): Führungskonzepte - Kompetenzorientierung als Leitidee auch in der Pflege – Wie lässt sich Kompetenzentwicklung im Rahmen beruflicher Bildungsprozesse gestalten?In: Pflegemagazin Wirksam Heft 3/2020, S. 12-15
  • Steuber, A. (2020): Sprachsensibilität im Fachunterricht beruflicher Schulen.Getreide, Mehl und Brot. Die Fachzeitschrift für Getreide, Mehl, Brot und Backwaren in Forschung und Technik, Ausgabe 2/2020, S. 87-92.
  • Steuber, A., Gillen, J. (2020): Sprachsensibler Unterricht im berufsschulischen Kontext – Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der vollständigen HandlungBAG-Report Bau. Heft 1/2020
  • Tobias Key/Johannes Schäfers (2020): Besondere Zeiten, besondere Evaluationen. Ergebnisse der „Sonderevaluation zur Analyse digital-gestützter Lehre“ im berufsbildenden Lehramt.In: LeibnizLetter of Education 2020-02, 8-9. Online: https://www.lehrerbildung.uni-hannover.de/fileadmin/lehrerbildung/leibnizletter/ausgabe-2020-02/index.html
  • Gillen, J. (2019): Mission „Digitale Transformation konstruktiv gestalten“ – (Berufliche) Lehrerbildung auf dem Weg in die Zukunft.In: Berufsbildung – Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. Heft 179/2019. S.13-14
  • Michele, J. (2019): Auswirkungen von Epilepsie auf das Selbstwirksamkeitsempfinden von jungen Erwachsenen im berufsbiographischen Kontext – Risiken und Nebenwirkungen aus berufspädagogischer PerspektiveZeitschrift für Epileptologie, Band 32, Ausgabe 2, S.33
  • Rommel, I./ Michele, J. (2019): From Engineer to TVET-Teacher: The SprintING (“Cross-Entry”) Study Program as a Resource for Teacher Shortage. Journal of Engineering, Science & Management Education. (im Ersch.)
  • Rommel, I./Michele, J. (2019): Educational Guidelines and Didactical Principles in Germans TVET-System: Skilling through Complete Vocational Action. Journal of Engineering, Science & Management Education. (im Ersch.)
  • Gillen, J. (2018): Wie zukunftsfähig ist die berufliche Bildung? Ein Beitrag über Herausforderungen und GelingensbedingungenIn: Bildung und Beruf. Jg. 1. Ausgabe November/Dezember 2018. S. 226-230
  • Gillen, J./ Wasserschleger, A./ Wehking, K./ Beinke, K. (2018): Zwischen Ingenieurstudium und Lehramtsoption – Wann und warum entscheiden sich Studierende für den „PLan C“? In: Journal of Technical Education (JOTED). Band 6, 2018, Heft 2 (Sonderausgabe). S. 25-38
  • Gillen, J. / Wasserschleger A. (2017): Rekrutierung von ingenieurwissenschaftlichen Studierenden – (k)eine Lösung des Lehrermangels im berufsbildenden Bereich. In: Journal für LehrerInnenbildung, Ausgabe 3 /2017: Reformen – Qualitätsoffensive Lehrerbildung im Fokus. S. 34 - 38
  • Gillen, J., /Wende, J. (2017): Inklusion in der beruflichen Bildung – Status Quo, Konsequenzen und Potenziale für Forschung und Lehre. In: ZFI - Zeitschrift für Inklusion (Heft 2/2017)
  • Wasserschleger, A./ Rommel, I. (2017): Vom Ingenieur zum Lehrer: Herausforderungen des Quereinstiegs aus der Perspektive von Studierenden. In: berufsbildungZeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog
  • Herzog, M., Gillen, J. (2016): Methodische Herausforderungen prozessorientierter begleitforschung beim Aufbau beruflicher Aus- und Weiterbildung in China. In: Bildung und Erziehung, 69.Jg., Heft 1 / März 2016. S. 99-115
  • Kersebaum. A./ Gillen, J./ Rath, Th. (2016): Influence of an Adaptive Learning System on Exam Performance and Learning SuccessIn: Journal of Information Technology and Application in Education (JITAE), Volume 5, 2016 More Info
  • Steuber, A./ Gillen, J. (2016): Sprachförderung in der beruflichen Bildung. Ein tätigkeitsbezogener Ansatz. In: berufsbildung – Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. Heft 158/2016. S.17-20
  • Gillen, J. (2015): Universitäten als Entwicklungsräume – Überlegungen zum Bildungsauftrag von Universitäten im 21. JahrhundertIn: Nova Acta Leopoldina NF 121, Nr. 407, 81-91
  • Gillen, J. (2013): Was bleibt? Bildungspolitische Implikationen und Effekte im Kontext des Schulversuchs EARAIn: BWP@Spezial 7/ November 2013
  • Gillen, J. (2013): Kompetenzorientierung als didaktische Leitkategorie in der beruflichen Bildung – Ansatzpunkte für eine Systematik zur Verknüpfung curricularer und methodischer AspekteIn: BWP@ Ausgabe 24/ 2013
  • Denkena, B./ Charlin, F./ Gillen, J./ Bode, S. (2012): Are person-specific competencies measurable? Draft-paper for competence-based process planning for industrial productionIn: ARSA 2012. Proceedings in Advanced Research in Scientific Areas. The 1st Virtual International Conference. S.1775 – 1780. (http://www.arsa-conf.com/proceedings.zip)
  • Elsholz, U./ Gillen, J. (2012): Perspektivwechsel für Bildungsdienstleister – ein arbeitsbasierter Blick auf betriebliches LernenIn: Hessische Blätter für Volksbildung, Heft 3/2012, S. 215-223
  • Gillen, J. (2010): Kompetenzorientierung in der Curriculumarbeit für InformatikberufeIn: lernen & lehren, Heft 99, S.121-123
  • Gillen, J. (2010): Kontrovers: Kompetenzorientierung aus Sicht der beruflichen BildungIn: Berufliche Bildung Hamburg, Nr. 3/2010, S. 29
  • Gillen, J. (2010): Schulversuch BFSvq+PraxisIn: Berufliche Bildung Hamburg, Nr. 1/2010, S. 22
  • Gillen, J./ Meyer, R. (2010): Selektionsmechanismen in der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung – Forschungsstand und HandlungsbedarfeIn: BWP@ Ausgabe 19/ 2010
  • Tramm, T./ Gillen, J. (2010): Lernen und Lernfeldentwicklung in der dualen AusbildungIn: Berufliche Bildung Hamburg, Nr. 3/2010, S. 13-15
  • Gillen, J. (2007): Ganzheitlich gefördert statt endgültig demotiviert! Evaluationsergebnisse zum „AZUBI-Förderprojekt: Ausbildungsbegleitende Hilfen der Berufsausbildung im Hamburger Handwerk“In: Mitteilungsblatt BAG, Ausgabe 02/2007, S. 20-23
  • Gillen, J. (2007): Reflexion im beruflichen Handeln. Zur Funktion und Differenzierung des ReflexionsbegriffsIn: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Band 103, Heft 3, S. 525-537
  • Gillen, J. (2007): Berufliche Kompetenz. Erkenntnisse und ErfahrungenIn: PADUA. Die Fachzeitschrift für Pflegepädagogik. Heft 4/07, S. 6-10
  • Diettrich, A./ Gillen, J. (2005): Lernprozesse im Betrieb zwischen Subjektivierung und Kollektivierung – Dilemmasituation oder Potential ?In: BWP@ Ausgabe 9/ 2005 (http://www.bwpat.de/ausgabe9/diettrich_gillen_bwpat9.shtml), S. 1-22
  • Gillen, J./ Kaufhold, M. (2005): Kompetenzanalysen – kritische Reflexion von Begrifflichkeiten und MessmöglichkeitenIn: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Band 101, Heft 3, S. 364-378
  • Gillen, J. (2004): Kompetenzanalysen in der betrieblichen Bildung - betriebspädagogische Bezüge und GestaltungsaspekteIn: Dehnbostel, P./ Pätzold, G. (Hrsg.): Innovationen und Tendenzen der betrieblichen Berufsbildung. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Beiheft Nr. 18, S. 76-85
  • Gillen, J. / Habenicht, T. (2003): SpurensucheIn: Mitbestimmung, 49. Jg., Heft 12, S. 40-43
  • Diettrich, A. / Meyer-Menk, J. (2002): Berufliches Lernen in Netzwerken und Kooperationen – Ansatzpunkte zur Kompetenzerfassung und -zertifizierungIn: BWP@ Ausgabe 3/ 2002 (http://www.bwpat.de/ausgabe3/diettrich_meyermenk_bwpat3. html), S. 1-17
  • Meyer-Menk, J./ Sendfeld, R. (2002): Das Kompetenzzentrum IT-Bildungsnetzwerke - Unterstützung für die Entwicklung und Arbeit von BildungsnetzwerkenIn: Berufsbildung, Heft 37, S. 22-24
  • Grundmann, H./ Grundmann, CH./ Meyer-Menk, J. (2000): Offener Unterricht – an berufsbildenden Schulen von vornherein eine untaugliche Unterrichtsform oder das Modell der Zukunft?In: Erziehungswissenschaft und Beruf, Heft 4, Jg.48, S.415-426
  • Meyer-Menk, J. (1999): Universitäre Lehrerausbildung für berufliche Schulen aus der Sicht einer StudentinIn: berufsbildung, Heft 58, Jg.53, S.37

Articles in anthologies

  • Krüger, A.; Pachale, H.; Schwarze, M.; Gillen, J.; v. Meien, J. (2020): Leibniz School Connect. Leibniz Universität Hannover – Die Netzwerkstelle der Leibniz School of EducationIn: Bendick, C. u.a. (Hrsg.): Netzwerke. Magazin zu gelingender Bildungsnetzwerkarbeit der Zentren für Lehrer*innenbildung und Schools of Education. Braunschweig More Info
  • Winkler, I., Parchmann, I. und Gillen, J. (2020): Profilbildung für das Lehramt – Profilbildung durch das Lehramt?In: 3. BMBF-Fachbroschüre "Profilbildung im Lehramtsstudium". S.155 - 146
  • Gillen, J. (2019): Berufliche Weiterbildung als zweite Chance? Herausforderungen für den Umgang mit Diversität und die Arbeit mit Geflüchteten.In: Natarajan, R. (Hrsg.) (2019): Sprache, Flucht, Migration. Kritische, historische und pädagogische Annäherungen. Heidelberg. S. 307 – 323
  • Wende, J. (2019): Von der grauen Theorie in die bunte Praxis. Forschendes Lernen in den Schulpraktischen Studien und im ersten Schulpraktikum. In: Schomaker, C./ Oldenburg, M. (Hrsg.): Forschen, Reflektieren, Bilden. Forschendes Lernen in der diversitätssensiblen Hochschulbildung. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren GmbH. S. 227-236
  • Dehnbostel, P./ Hiestand, S./ Gillen, J. (2017): Der Kompetenzreflektor – ein Verfahren zur Analyse, Reflexion und Validierung von KompetenzenIn Erpenbeck, J.; von Rosenstiel, L.; Grote, S. & Sauter, W. (Hrsg): Handbuch Kompetenzmessung. Erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis. 3. Aufl., Stuttgart, S. 82-98
  • Bals, T./ Beinke, K./ Gillen, J./ Wehking, K. (2016): (im Ersch.): PLan C: Begleitete Matchingprozesse – Passung von Person und Beruf bei StudienumsteigernIn: Bals, T./ Diettrich, A./ Eckert, M./Kaiser, F. (Hrsg.): Diversität im Zugang zum Lehramt an berufsbildenden Schulen – Vielfalt als Chance? Paderborn
  • Gillen, J./ Herzog, M. (2016): Transnationale Lernkulturen beruflicher Aus- und Weiterbildung in Deutschland und China am Beispiel handlungsorientierten LernensIn: O. Dörner/ C. Iller/ H. Pätzold/ S. Robak: Differente Lernkulturen - regional, national, transnational. Schriftenreihe der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich, S. 257-268
  • Robak, S./ Gillen, J. (2016): Vocational and Professional Further Education in Germany: Framework and Development StrategiesPeking University Education Review. General No. 54, No. 3, 2016, S. 20-33
  • Werning, R./ Gillen, J./ Lichtblau, M./ Robak, S. (2016): Inklusive Bildung im LebenslaufIn: H.-C. Koller/ H. Faulstich-Wieland, H. Weishaupt, I. Züchner (Hrsg.): Datenreport Erziehungswissenschaft 2016, Leverkusen: Barbara Budrich, S. 212-230
    ISBN: 9783847407775
  • Gillen, J. (2015): InterdisziplinaritätIn: Pahl, J.-P. (Hrsg.): Lexikon Berufsbildung. Bielefeld. S.466 - 467
  • Gillen, J./ Mahler, A.-B. (2014): ArbeitsplatzanalysenIn: Sturm, H. u.a. (Hrsg.): Die Zukunft sichern: Jugend, Ausbildung, Teilhabe. Dualisie-rung der Berufsorientierung und Ausbildungsvorbereitung in Hamburg. Hamburg. 286-290
  • Gillen, J./ Mahler, A.-B. (2014): Reflexion als Prinzip in der dualisierten AusbildungsvorbereitungIn: Sturm, H. u.a. (Hrsg.): Die Zukunft sichern: Jugend, Ausbildung, Teilhabe. Dualisierung der Berufsorientierung und Ausbildungsvorbereitung in Hamburg. Hamburg. S.276-286
  • Gillen, J. (2013): Eckpunkte einer kompetenzorientierten Ausrichtung betrieblicher BildungsarbeitIn: Niedermaier, G. (Hrsg.): Facetten berufs- und betriebspädagogischer Forschung. Grundlagen – Herausforderungen – Perspektiven. Linz. S.125-137
  • Gillen, J./ Koschmann, A. (2013): Diversity Education als Forschungs - und Handlungsfeld der Berufspädagogik - Perspektiven und HerausforderungenIn: K. Hauenschild/ S. Robak/ I. Sievers (Hrsg.): Diversity Education. Zugänge - Perspektiven - Beispiele. Frankfurt a. M.: Brandes & Apsel, S. 170-182
    ISBN: 978-3-95558-013-1
  • Elsholz, U./ Gillen, J./ Meyer, R. (2012): Soziale Gerechtigkeit in der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung – Bestandsaufnahme und GestaltungsperspektivenIn: Kuhnhenne, M.; Miethe, I.; Sünker, H.; Venske, O. (Hrsg.): (K)eine Bildung für Alle - Deutschlands blinder Fleck. Stand der Forschung und politische Konsequenzen. Opladen u.a., S. 141-170
  • Gillen, J. (2012): Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)In: Horn, K-P./ Kemnitz, H./ Marotzki, W./ Sandfuchs, U. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft, Band 1. S. 220
  • Wirth, K./ Gillen, J. (2011): Dreifachqualifizierung am Übergang von der Schule in den Beruf - Strukturen, Prozesse und Effekte des Hamburger Schulversuchs EARA.In: Faßhauer, U./ Aff, J./ Fürstenau, B./ Wuttke, E. (Hrsg.): Lehr-Lernforschung und Professionalisierung. Perspektiven der Berufsbildungsforschung. Opladen u.a.. S. 211-228
  • Gillen, J. (2010): Vertiefungsrichtung RaumgestaltungIn: Pahl, J.-P./ Herkner, V. (Hrsg.): Handbuch der beruflichen Fachrichtungen. Bielefeld. S. 632-644
  • Gillen, J. (2009): Kompetenzfeststellung als Chance zur Selbstreflexion – was können und sollen Kompetenzfeststellungen zur Förderung von Reflexivität leisten?In: Theorie und Praxis der Kompetenzfestfeststellung um Betrieb – Status quo und Entwicklungsbedarf. Schriften zur Berufsbildungsforschung der AGBFN. Bonn. S.107-120
  • Gillen, J./ Schulz, R. (2009): Beratung in der Lehrerbildung - Wie lassen sich Lehrer in Teams durch kompetenzorientierte Beratung unterstützen?In: Arnold, R./ Gieseke, W. / Zeuner, Chr. (Hrsg.): Beratung im Dialog, Band 2: Wortmeldungen. Baltmannsweiler. S. 29 - 43
  • Gillen, J. (2008): Kompetenzanalysen als Lern- und Reflexionsansatz in VeränderungsprozessenIn: BIBB (Hrsg.): Zukunft berufliche Bildung. Potenziale mobilisieren, Veränderungen ge-stalten. 5. BIBB-Fachkongress 2007. Beitrag auf CD-ROM, Forum 3, Arbeitskreis 3.4
  • Gillen, J./ Schönbeck, M. (2008): Qualitätsmerkmale von ausbildungsbegleitenden Hilfen im HandwerkIn: Baabe-Meijer, S./ Kuhlmeier, W./ Meyser, J. (Hrsg.): Qualitätsentwicklung und Kompetenzförderung in der beruflichen Bildung. Norderstedt. S. 259-279
  • Gillen, J./ Schönbeck, M. (2008): Qualitätsmerkmale von ausbildungsbegleitenden Hilfen im HandwerkIn: bwp@, Spezial 4: HT2008, FT 01 (http://www.bwpat.de/ht2008/ft01/gillen_schoenbeck_ft01-ht2008_spezial4.shtml), S. 1-15
  • Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Gillen, J. (2007): Konzeptionelle Begründungen und Eckpunkte einer arbeitnehmerorientierten WeiterbildungIn: Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Gillen, J. (Hrsg.): Kompetenzerwerb in der Arbeit – Perspektiven arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Berlin. S. 13- 27
  • Elsholz, U./ Gillen, J./ Molzberger, G. (2007): Herausforderungen für betriebliche Weiterbildung(sforschung) durch arbeitsintegrierte LernformenIn: Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Gillen, J. (Hrsg.): Kompetenzerwerb in der Arbeit – Perspektiven arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Berlin. S. 77-87
  • Gillen, J. (2007): Von der Kompetenzanalyse zur KompetenzentwicklungIn: Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Gillen, J. (Hrsg.): Kompetenzerwerb in der Arbeit – Perspektiven arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Berlin. S. 149-162
  • Gillen, J. / Dehnbostel, P. (2007): Der KompetenzreflektorIn: Erpenbeck, J./ v. Rosenstiel, L. (Hrsg.): Handbuch Kompetenzmessung. 2. Auflage. Stuttgart S. 459-471
  • Gillen, J./ Dehnbostel, P./ Linderkamp, R./ Skroblin, J.-P. (2007): Arbeitnehmerorientiertes CoachingIn: Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Gillen, J. (Hrsg.): Kompetenzerwerb in der Arbeit – Per-spektiven arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Berlin. S. 95-109
  • Gillen, J./ Linderkamp R. (2007): Arbeitnehmerorientiertes Coaching – ein Ansatz zur Begleitung und Beratung beruflicher Entwicklungen im BetriebIn: Dehnbostel, P./ Lindemann, H.-J./ Ludwig, Ch. (Hrsg.): Lernen im Prozess der Arbeit in Schule und Betrieb. Münster u.a. S. 233 – 246
  • Gillen, J/ Habenicht, Th./ Krämer, M. (2007): Berufliche Zukunftsberatung durch den Job-NavigatorIn: Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Gillen, J. (Hrsg.): Kompetenzerwerb in der Arbeit – Per-spektiven arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Berlin. S. 139-148
  • Gillen, J. (2006): Die Rolle beruflicher Zertifizierung im lebenslangen LernenIn: Clement, U./ Le Mouillour, I./ Walter, M. (Hrsg.): Standardisierung und Zertifizierung beruflicher Qualifikationen in Europa. Bielefeld
  • Dehnbostel, P./ Gillen, J. (2005): Kompetenzentwicklung, reflexive Handlungsfähigkeit und reflexives Handeln in der ArbeitIn: Gillen, J./ Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Habenicht, T./ Proß, G./ Skroblin, J-P. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in Vernetzten Lernstrukturen. Konzepte arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Bielefeld. S. 27-42
  • Gillen, J. (2005): Kompetenzanalysen – eine Positionierung aus arbeitnehmerorientierter PerspektiveIn: Gillen, J./ Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Habenicht, T./ Proß, G./ Skroblin, J-P. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in Vernetzten Lernstrukturen. Konzepte arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Bielefeld. S. 45-56
  • Gillen, J. (2005): Gestaltungsansätze in Modellversuchen zur Erfassung und Bewertung von Kompetenzen im ArbeitsprozessIn: Frank, I./ Gutschow, K./ Münchhausen, G. (Hrsg.): Informelles Lernen - Verfahren zur Dokumentation und Anerkennung im Spannungsfeld von individuellen, betrieblichen und gesellschaftlichen Anforderungen. Bielefeld. S. 93-112
  • Gillen, J./ Jensen-Kamph, K. (2005): Der Betriebscoach – Annäherungen an eine neue Funktion in der betrieblichen WeiterbildungIn: Elsholz, U./ Gillen, J./ Meyer, R./ Molzberger, G./ Zimmer, G. (Hrsg.): Berufsbildung heißt: Arbeiten und Lernen verbinden. Münster u.a. S. 227-240
  • Proß, G./ Gillen, J. (2005): Der KomNetz-Kompetenzreflektor – Konzept und Praxis der individuellen Beratung von Arbeitnehmerinnen und ArbeitnehmernIn: Gillen, J./ Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Habenicht, T./ Proß, G./ Skroblin, J-P. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in Vernetzten Lernstrukturen. Konzepte arbeitnehmerorientierter Weiterbildung. Bielefeld. S. 57-77
  • Diettrich, A./ Gillen, J. (2004): Wer entwickelt wen? Überlegungen zum Verhältnis von Netzwerkentwicklung und der Kompetenz von ModeratorenIn: Wilbers, K. (Hrsg.): Das Sozialkapital von Schulen. Die Bedeutung von Netzwerken, gemeinsamen Normen und Vertrauen für die Arbeit von und in Schulen. Bielefeld. S.129-144
  • Diettrich, A./ Gillen, J. (2004): Netzwerkmoderatoren in unterschiedlichen Netzwerktypen - Funktionen, Aufgaben, QualifikationsanforderungenIn: Elsholz, U./ Dehnbostel, P. (Hrsg.): Kompetenzentwicklungsnetzwerke aus gewerkschaftlicher, berufsbildender und sozialer Sicht. Berlin. 187-202
  • Diettrich, A./ Gillen, J. (2004): Kompetenzentwicklung bei Netzwerkentwicklern und -moderatoren – Lernen durch kommunikatives und kooperatives Handeln als Erhaltungsstrategie für Netzwerke?In: Büchter, K./ Gramlinger, F. (Hrsg.): Implementation und Verstetigung von Netzwerken in der Berufsbildung. Paderborn. S. 167-184
  • Gillen, J. (2004): Erfassung informellen Lernens im Kontext individueller Kompetenzentwicklung - Darstellung eines Forschungsansatzes zur Gestaltung von KompetenzanalysenIn: Dehnbostel, P./ Gonon, P. (Hrsg.): Informell erworbene Kompetenzen in der Arbeit – Grundlegungen und Forschungsansätze. Bielefeld. S.111-122
  • Gillen, J./ Elsholz, U./ Rosenbrock, E. (2004): Von der klassischen Moderation zur Netzwerk-Moderation - Annäherung an eine komplexe Funktion in einer komplexen StrukturIn: Elsholz, U./ Dehnbostel, P. (Hrsg.): Kompetenzentwicklungsnetzwerke aus gewerkschaft-licher, berufsbildender und sozialer Sicht. Berlin. S. 203-215
  • Gillen, J./ Proß, G. (2004): Profiling & Coaching - Lebenslanges Lernen im Interesse von Arbeitnehmerinnen und ArbeitnehmernIn: Meyer, R./ Dehnbostel, P./ Harder, D./ Schröder, T. (Hrsg.): Kompetenzen entwickeln und moderne Weiterbildungsstrukturen gestalten. Berlin. S. 89-104
  • Meyer-Menk, J. (2004): Reflexive Handlungsfähigkeit als Zielpunkt von KompetenzentwicklungIn: Jenewein, K./ Knauth, P./ Röben, P./ Zülch, G. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in Arbeits-prozessen. Baden-Baden. S. 51-61
  • Dehnbostel, P./ Meyer-Menk, J. (2003): Erfahrung und Reflexion als Basis beruflicher HandlungsfähigkeitIn: BIBB (Hrsg.): Berufsbildung für eine globale Gesellschaft. Perspektiven im 21. Jahrhundert. 4. BIBB-Fachkongress 2002. Beitrag auf CD-ROM, Forum 3, Arbeitskreis 3.4
  • Elsholz, U./ Meyer-Menk. J. (2002): Kompetenzentwicklung in Netzwerken – am Beispiel eines Betriebsräte-NetzwerksIn: Wilbers, K./Faulstich, P. (Hrsg.): Wissensnetzwerke – Netzwerke als Impuls zur Weiterentwicklung der Aus- und Weiterbildung in der Region. Bielefeld, S. 41-54
  • Meyer-Menk, J. (2002): Neue Lernformen in vernetzten Strukturen und deren Berücksichtigung in kleinen und mittleren UnternehmenIn: Neue Lernen made in Brandenburg. Dokumentation der deutsch-schwedischen Innopunkt-Konferenz „Modelle neuer Lernformen der beruflichen Bildung“ am 1./2. Oktober 2001 in Potsdam
  • Meyer-Menk, J. (2002): Zur Umsetzung des Ansatz der Arbeitprozessorientierten Weiterbildung (APO) im Rahmen des neuen Weiterbildungssystems in der IT-BrancheErscheint in: Dokumentation des Workshops: Erfahrungsgeleitete Facharbeit der IG Metall. S. 128-138
  • Meyer-Menk, J. (2002): Verbindung von Arbeiten und Lernen in vernetzten Strukturen – eine Chance für die Kompetenzentwicklung von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen?In: Dehnbostel, P./ Elsholz, U./ Meyer-Menk, J./ Meister, J.: Vernetzte Kompetenzentwicklung. Alternative Positionen zur Weiterbildung. Berlin. S. 135 – 150
  • Meyer-Menk, J. (2002): Arbeitnehmerorientierte Konzepte zur Kompetenzentwicklung – Das Projekt KomNetzIn: Jenewein, K./ Knauth, P./ Zülich, G. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in Unter-nehmensprozessen. Beiträge zur Konferenz der Arbeitsgemeinschaft gewerblich-technische Wissenschaften und ihre Didaktiken in der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft am 23./24. September 2002 in Karlsruhe. S. 57-61
  • Meyer-Menk, J. (2001): Die ArbeitsgruppenIn: Büchter, Karin (Hrsg.): Organisation von Hochschultagen Berufliche Bildung. Ein Erfahrungsbericht mit Tipps. Hamburg

Reviews

  • Gillen, J. (2014): Rezension: Sabine Seuffert / Christoph Metzger (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in verschiedenen Lernkulturen. Festschrift für Dieter Euler zum 60. Geburtstag. Paderborn: Eusl 2014In: EWR 13/2014, Nr. 6
  • Meyer-Menk, J. (2002): Rezension: Clemens Espe: Komplexes Problemlösen und Zusammenhangswissen in der beruflichen BildungIn: Berufsbildung, Heft 73, S.47

Other

  • Rommel, I. (2018): Action-Orientation at German Vocational Schools in the Context of Work Process Knowledge. Proceedings of the 9th International Multi-Conference on Complexity, Informatics and Cybernetics. More Info