DATARAMA

Led by:  Verbundprojektleitung: Prof. Dr. Katja Lembke, Niedersächsisches Landesmuseum Hannover, Teilprojektleitung IfBE: Prof. Dr. Steffi Robak
E-Mail:  steffi.robak@ifbe.uni-hannover.de
Team:  Dr. Annegret Kehrbaum, Dr. Lena Heidemann
project start:  2022
finish date:  30-04-25
Funding:  MWK
Duration:  01/22 – 04/25
Further information https://www.lifepr.de/pressemitteilung/niedersaechsisches-landesmuseum-hannover/DATARAMA-Land-bewilligt-partizipatives-Digitalisierungsprojekt-des-Landesmuseums-Hannover/boxid/873209

Im MPI Göttingen wird der museale Bedarf und die Möglichkeitsräume der Softwareentwicklung erhoben sowie ein Leitfaden der Datenarchitektur erarbeitet. Das Teilprojekt aus dem Fachbereich Museologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg widmet sich der Publikumsforschung und wird eine Evaluierung und Optimierung des Audience Engagement im DATARAMA vornehmen. Die Leibniz Universität Hannover beteiligt sich mit zwei Vorhaben: Das Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung (IFBE) wird das »DATARAMA« als Lernumgebung im Kontext des Lebenslangen Lernens erforschen, das Institut für Sonderpädagogik (IFS) wird aus der Perspektive des Fachs Sachunterricht dessen Möglichkeiten im Rahmen außerschulischer Museumsbesuche ermitteln. Alle Projekte sind auf Besucher*innenbefragungen ausgelegt und binden die Nutzer*innen und ihre Wünsche von Anfang an mit ein. Die Ergebnisse der Forschungsvorhaben kommen dabei nicht nur den jeweiligen Fächern zugute, sondern fließen auch wieder ins »DATARAMA« zurück, so dass sich eine sich fortwährende Weiterentwicklung ergibt. 1. Niedersächsisches Landesmuseum Hannover – Projektleitung: Prof. Dr. Katja Lembke 2. Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften, Göttingen – Projektleitung: Prof. Dr. Steven Vertovec/Dr. Norbert Winnige/Alexei Matveev 3. Julius-Maximilians-Universität Würzburg – Projektleitung: Prof. Dr. Guido Fackler 4. Leibniz Universität Hannover, Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung (IFBE) – Projektleitung: Prof. Dr. Steffi Robak 5. Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik (IFS) – Projektleitung: Prof. Dr. Claudia Schomaker, Professur für Sachunterricht und Inklusive Didaktik