Dr. phil. Martin Koch

Dr. phil. Martin Koch
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
Adresse
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
Gebäude
Raum
Funktionen
BAföG-Beauftragte
Sozial-/Sonderpädagogik
Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
Beauftragte und Ansprechpersonen für Studierende und Studieninteressierte des Instituts für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung
Beauftragte
Citavi
Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
Beauftragte und Ansprechpersonen für Studierende und Studieninteressierte des Instituts für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung
Fachstudienberatung
Sozial-/Sonderpädagogik
Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
Beauftragte und Ansprechpersonen für Studierende und Studieninteressierte des Instituts für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Inklusion in der beruflichen Bildung
  • Bildungs- und Ausbildungsmigration
  • Produktionsschulpädagogik
  • Strukturen, rechtliche Rahmenbedingungen und Finanzierung der beruflichen Benachteiligtenförderung
  • Politische Ökonomie des beruflichen Bildungsgeschehens
  • Kompetenz, Herkunft und Habitus benachteiligter Jugendlicher
  • Historische Dimensionen beruflicher Exklusion und sozialer Ungleichheit
  • Tätigkeitsorientierte Konzepte beruflicher Bildung
Lehrveranstaltungen

VITA

  • Studium und wissenschaftlicher Werdegang
    1988 - 1995Studium der Sozialwissenschaften an der Georg-August Universität in Göttingen und der Universität Hannover; Abschluss Dipl. Soz. Wiss.
    1996 - 1998Pädagogischer Mitarbeiter im Betreuten Wohnen in der Werk-statt-Schule in Northeim
    1999 - 2000Berufsbezogene und soziale Beratung benachteiligter Jugendlicher im Rahmen von Art. 11, Jugendsofortprogramm in der Werk-statt-Schule in Northeim
    2000 - 2004Leitung des Projekts „FreiStil“ – Freiwilliges soziales Trainingsjahr in lokalen Brennpunkten“ der Werk-statt-Schule in Northeim
    2004 - 2009Konzeption und Begleitung verschiedener Projekte für Schulverweigerer und soziale Randgruppen in sozialen Brennpunkten in der Werk-statt-Schule in Northeim
    2004 - 2010Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung, Abteilung Sozialpädagogik
    abgeschlossen im Mai 2011 Dissertation zum Thema »Verschüttetes Können« – Kompetenz, Herkunft und Habitus benachteiligter Jugendlicher im ländlichen Raum
    seit 2011Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung, Abteilung Sozialpädagogik
    Sommersemester 2013Vertretungsprofessur für das Fachgebiet Berufspädagogik/ Technikdidaktik am Institut für Berufsbildung der Universität Kassel