ForschungTeam BerufspädagogikForschungsprojekte
Nachhaltigkeit durch Mitbestimmung

Nachhaltigkeit durch Mitbestimmung

Leitung:  Prof. Dr. Rita Meyer, Prof. Dr. Axel Haunschild, Prof. Dr. Hans-Gerd Ridder
Team:  Dipl.-Soz. Eva Clasen, Dipl.-Volkswirt Florian Krause, Kira Rempel, Studentische Hilfskraft: Phoebe Freyermuth
Projektstart:  2016
Datum Projektende:  31-07-18
Förderung:  Hans-Böckler-Stiftung (Düsseldorf)
Laufzeit:  02/2016 bis 07/2018

Wir gehen davon aus, dass die Verankerung von Nachhaltigkeitsthemen der betrieblichen Mitbestimmung bedarf, um effektiv zu sein: Gewerkschaften, Betriebsräte und die Arbeitnehmervertreter in Aufsichtsräten müssen die Herausforderung "Nachhaltigkeit" annehmen, um diese ökonomisch, sozial und ökologisch mitgestalten zu können. Das Anliegen des Forschungsprojektes geht über den bisherigen Nachhaltigkeitsdiskurs hinaus, indem es nicht nur die Bedeutung von Nachhaltigkeit in Unternehmen (Ver- und Entsorgungsbranche, Metall- und Elektroindustrie und chemische Industrie) und deren konkrete Umsetzung untersucht, sondern die Verankerung von Nachhaltigkeit in den Fokus stellt und sie interdisziplinären untersucht: Mit einer betriebswirtschaftlichen Perspektive, einer arbeitswissenschaftlichen Perspektive und einer berufspädagogischen Perspektive wird eine komplexe Analyse möglich.

Projektseite Hans-Böckler-Stiftung

Link zur Veröffentlichung