• Zielgruppen
  • Suche
 

Transmigration und Bildung. Länder- und kulturübergreifende Signaturen hochqualifizierter Transmigranten (Habil)

Dr. Isabel Sievers
Betreuung durch Prof. Dr. Steffi Robak

Beschreibung:

Trotz eines immer wieder postulierten Fachkräftemangels denken viele bildungserfolgreiche Migranten (mit Abitur und abgeschlossenem Studium) über einen Umzug in das Land ihrer Vorfahren nach, in dem ihre Fertigkeiten ihnen eine erfolgsversprechende Karriere ermöglichen. Sie wandern teilweise nicht „zurück“, sondern „aus“, denn die meisten sind in Deutschland geboren oder haben den Großteil ihres Lebens in Deutschland verbracht. Das Projekt nimmt diese hochqualifizierten Personen, die heute in der Türkei, in Polen und in Russland leben und arbeiten, genauer in den Blick. Da sie weiterhin starke Bindungen nach Deutschland beibehalten, ihr Migrationsprozess oft noch nicht abgeschlossen ist und sie sich in sogenannten transnationalen Sozialräumen bewegen, lässt sich bei dieser Gruppe von bildungserfolgreichen Transmigranten sprechen. Transmigration bezeichnet hier einen Modus, in dem die Betroffenen selbst den Wanderungsprozess unabgeschlossen halten, denn Transmigration zeichnet sich dadurch aus, dass der Wechsel zwischen verschiedenen Lebensorten in unterschiedlichen Ländern kein einmaliger Vorgang ist, sondern zu einem Normalzustand wird. Im Kontext von Globalisierungsprozessen sind die hier betrachteten bildungserfolgreichen Transmigranten mit ihren durch die doppelte oder mehrfache Migrationserfahrung erworbenen Kompetenzen ein Beispiel für gelebte Transmigration.
Dem Projekt geht eine explorative Studie zu den Bildungs- und Berufsbiographien bei deutsch-türkischen Transmigranten voraus, die den heuristischen Rahmen für die vorliegende Studie liefert. Ziel des Projekts ist, die in dieser Vorstudie bisher nur explorativ gewonnenen und unzusammenhängenden Merkmale des Lebens als Transmigranten in einer Tiefenstruktur als zentrale Signaturen hochqualifizierter Transmigranten länder- und kulturübergreifend bestimmen zu können.