• Zielgruppen
  • Suche
 

Wirkungen von Lebenskompetenz-Trainings für die Integrationsförderung von Einwanderern

Hala Abdulhafiz
Betreuung durch Prof. Dr. Steffi Robak

Beschreibung:

In der empirischen Arbeit geht es um folgende Fragen: 1) Inwieweit sind die Kompetenzen, die in den Integrationskursen laut Curriculum behandelt werden sollen und die für eine positive Beziehung zwischen den Migrant/inn/en und der Aufnahmegesellschaft hilfreich sind („Lebenskompetenzen“), in den Aussagen über die Erfahrungen von Teilnehmenden dieser Integrationskurse wieder zu finden? 2) Was für eine Rolle spielen diese Kompetenzen in ihrem Alltagsleben? Die zu analysierenden Daten sollen in qualitativen Interviews erhoben und inhaltsanalytisch ausgewertet werden. Potentielle Befragte sind syrische Migrant/inn/en, die die Grundstufe (B1) der deutschen Sprache in den Bereichen Lesen und Schreiben erreicht haben.