• Zielgruppen
  • Suche
 

Können erkennen - reflexives Lehren und Lernen in der beruflichen Benachteiligtenförderung. Entwicklung, Erprobung und Evaluation eines reflexiven Lehr-Lerntrainings.

Straßer, Peter
Betreuung durch Prof. Dr. Arnulf Bojanowski

Beschreibung:

Peter Straßer leistet einen Beitrag zur Förderung benachteiligter Jugendlicher und Jugendlicher mit Lernbeeinträchtigung. In der Förderung des selbstgesteuerten Lernens sieht der Autor ein zentrales Element, um auch Jugendliche mit Lernschwierigkeiten auf ein Leben vorzubereiten, das immer wieder Anpassungsprozesse an neue oder veränderte Lebens- und Arbeitsbedingungen verlangen wird. Nur so lässt sich Fehlverhalten bei der Aneignung und Anwendung von Wissen verhindern.In seiner Arbeit ermittelt Peter Straßer zunächst die Schwierigkeiten der Jugendlichen, die eine gelungene Wissensaneignung und -anwendung behindern. Daraus entwickelt er Ansatzpunkte für ein didaktisches Vorgehen, das mit den Lernerfolgen auch Lernverhalten bewusst macht. Peter Straßer nennt es das reflexionsfördernde Lehr-Lern-Training.Mit der entwickelten Methodik verschiebt sich der Fokus von lernenden Jugendlichen auf die Lehrenden. Die empirischen Untersuchungen offenbarten fehlendes Wissen um die erfolgreichen Lernprozesse, deren Selbststeuerung und die Möglichkeiten, solche selbstgesteuerten Lernprozesse bei Jugendlichen bewusst zu machen und anzustoßen.An drei Pilotprojekten im Großraum Hamburg wurden Elemente des reflexionsfördernden Lehr-Lern-Trainings in den Unterricht von Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten integriert. So ist es Peter Straßer möglich, abschließend die in der Praxis bewährten Elemente darzustellen.