• Zielgruppen
  • Suche
 

„Diversität“ als Thema in Bildungsinstitutionen: Öffentlicher Vortrag der Arbeitsstelle DIVERSITÄT – MIGRATION – BILDUNG

Zu einer Veranstaltung mit Gastvortrag von Prof. Dr. Annedore Prengel lädt die Arbeitsstelle DIVERSITÄT – MIGRATION – BILDUNG (ehemals AG Interpäd) der Leibniz Universität Hannover für Mittwoch, 16. Mai 2012, von 18 bis 20 Uhr ein. Anlass für den Vortragsabend unter dem Titel „Diversität und Bildung / Diversity Education“ ist die Umbenennung der Arbeitsstelle. Prof. em. Dr. Annedore Prengel, Professorin für Grundschulpädagogik an der Universität Potsdam, informiert über Möglichkeiten und Chancen der so genannten Diversitäts-Ansätze.

 Die Vielfalt von Herkünften, Sprachen, kulturellen Werten, Religionen, von körperlichen und geistigen Gegebenheiten ist in der heutigen Gesellschaft ein Regelfall. Immer mehr wird „Diversität“ in Bildungsinstitutionen und Bildungsorganisationen zum zentralen Thema. Welche Chancen bietet hier eine „Diversity Education“? Welche Anknüpfungspunkte ergeben sich für verschiedene erziehungswissenschaftliche und bildungsbezogene Fachdisziplinen? Heterogenität in der Bildung ist einer der zentralen Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte von Prof. Annedore Prengel.

Im Anschluss an den Gastvortrag lädt die Arbeitsstelle zu einer Posterausstellung zum Thema ein. Der Eintritt ist frei – alle Interessierten sind herzlich willkommen.

  • Wann? Mittwoch, 16. Mai 2012, 18:00 bis 20:00 Uhr (Eintritt frei)
  • Wo? Kesselhaus (Hofgebäude 1208), Schloßwender Straße 5, 30159 Hannover
  • Web? www.interpaed.uni-hannover.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Isabel Sievers, Arbeitsstelle DIVERSITÄT – MIGRATION - BILDUNG, unter Telefon 0511 762 17595 oder per E-Mail unter isabel.sievers@interpaed.uni-hannover.de gern zur Verfügung.