• Zielgruppen
  • Suche
 

CV

Ralf Steckert

  • Diplom Sozialwissenschaftler

 

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung (IfBE) der Leibniz Universität Hannover (LUH) | Abteilung Berufspädagogik

 

  • Doktorand der Medienwissenschaften, Eberhard Karls Universität Tübingen. Dissertationsvorhaben: Erfühltes Neuland – Eine Untersuchung der Konstruktion neuer deutscher Nationalidentität in der populärkulturellen Produktion zu Beginn des 21. Jhdt.

 

Berufserfahrung und Ausbildung

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IfBE / Abteilung Berufspädagogik | LUH

  • LfBA am IfBE / Abteilungen Berufspädagogik & Sozialpädagogik | LUH
  •  Azubi-Coacher: Ausbildungsbegleitung & Coaching von Azubis & Betrieben, Hannover
  •  Pädagogischer Mitarbeiter in Projekten zur Qualifizierung junger Erwachsener im Übergang Schule Beruf. Schwerpunkte: Orientierung, Beratung, Ausbildungsbegleitung & Coaching von Ausbildungsbewerber_innen sowie von Betriebsleitungen | Hannover
  •  Lehrbeauftragter des IfBE / Abtl. Sozialpädagogik | LUH
  • Forschungskolloquium Medienkultur mit Prof. Dr. Tanja Thomas (& Prof. Dr. Jutta Röser) | Universitäten Lüneburg, Bremen & Tübingen

  • Forschungskolloquium Gender Studies am Lehrstuhl Prof. Dr. Paula-Irene Villa | LMU München

  •   Promotionsstudium der Angewandten Kulturwissenschaften | Leuphana Universität Lüneburg
  •   Promotionsstipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung | Berlin
  • Projektleitung. Sozialpädagogische Arbeit und Lehre in diversen Tätigkeiten zu Qualifizierung & Coaching sozialbenachteiligter Jugendlicher & junger Erwachsener im Übergang Schule Beruf; Schulpflichterfüllung (in Jugendwerkstätten); Transkulturelle Sozialarbeit | Northeim

  • Lehrbeauftragter des Soziologischen Instituts d. LUH

  • Konfliktmanagement und teamgestützte Geschäftsführung zur Organisation des wöchentlich betriebenden, sozio-kulturellen Veranstaltungszentrums "Indiego Glocksee" sowie damit verbundenen Bereichen der Jugendkulturarbeit | Hannover

  • Büroleitung einer NGO auf Landesebene. Darin Bildungsarbeit gegen die radikale/extreme Rechte sowie Organisation von themenbezogenen Veranstaltungen | Hannover

  • Studium der Soziologie / der Sozialpsychologie / der Politischen Wissenschaft / Nebenfach Rechtswissenschaften | Universität Hannover